CookiesAccept

Achtung! Diese Seite verwendet Cookies.

Wenn Sie keine Cookies verwenden wollen, ändern Sie bitte die Einstellung in Ihrem Browser.

Ich akzeptiere.

 

shop           kontakt           impressum/datenschutz

Die wissenschaftlichen Vereinigungen im Deutschen Heilbäderwesen 1878-1994 508049

Die wissenschaftlichen Vereinigungen im Deutschen Heilbäderwesen 1878-1994
11,50 € incl. MwSt., zzgl. Porto

+

Kontinuierliche Qualitätssicherung der Kurortmedizin
Dr. Gerhard Hüfner, Format 17 x 24 cm, Umfang 304 Seiten, Einband in Leinenstruktur, zweifarbiger Schutzumschlag In diesem Buch wird erstmalig und in einer sehr übersichtlichen Form eine geschichtliche Gesamtdarstellung der balneologischen Wissenschaft in Deutschland gegeben. Es werden die vielfältigen Vereinigungen aufgezeigt, zu denen sich die Bäderwissenschaftler und Badeärzte schon seit 1878 zusammengeschlossen haben. Der Autor konnte mit seinem Buch einen Gesamtüberblick über das vielseitige und erfolgreiche Wirken der Bäderwissenschaftler und Badeärzte vorlegen. Die Namen vieler großer Persönlichkeiten aus Vergangenheit und Gegenwart wurden festgehalten, die als Wissenschaftler, Forscher und Badeärzte den wissenschaftlichen Nachweis der medizinischen Bedeutung der natürlichen Kurmittel in der Balneologie und Klimatologie erbracht und damit entscheidend zur Entwicklung der Kurtherapie bis zu ihrem heutigen hohen Stand beigetragen haben. Aus dem Inhalt: Das Buch ist in drei Zeitabschnitte und elf Kapitel gegliedert: - Zusammenschlüsse von Bäderwissenschaftlern und bäderwissenschaftlichen Einrichtungen ab 1878 - Bäderwissenschaftliche Aufgaben im Allgemeinen Deutschen Bäderverband (1892) - Organisatorische Veränderungen auf dem Gebiet des Heilbäderwesens in Deutschland (1933-1945) - Der Neubeginn im Deutschen Bäderverband (1947) - Vereinigung für Bäder- und Klimakunde e.V. (1956) - Gesellschaft für Physiotherapie in der Deutschen Demokratischen Republik - Nachfolgeorganisationen der Balneologischen Gesellschaft - Veröffentlichungen der bäderwissenschaftlichen Vereinigungen, darunter die Titelseiten der Zeitungen und Zeitschriften - Die enge Zusammenarbeit der bäderwissenschaftlichen und badeärztlichen Vereinigungen Deutschlands und Österreichs. - Die Mitarbeit in internationalen Vereinigungen und Gesellschaften
Ein ergänzender Anhang mit Hinweisen auf biographische Angaben, Titelseiten von früheren medizinischen Examensarbeiten, bäderwissenschaftlichen Standardwerken früherer Zeiten, und bäderwissenschaftlichen deutschen Fachzeitschriften, mehreren Satzungen sowie Titelseiten der offiziellen Bäderbücher Österreichs.

Die Preise verstehen sich zuzügl. MwSt. (mit Ausnahme der besonderes gekennzeichneten Artikel) sowie Porto und Verpackung. Rabattfähige Artikel sind mit einem * gekennzeichnet.